Rasen säen oder Fertigrasen / Rollrasen?

Sie möchten vermutlich auch einen dichten Rasen, der schnell begehbar ist und dabei nicht viel kostet. Sicher können Sie sich denken, dass das nicht zusammenpasst. Rollrasen kostet schließlich ca. 3-4 mal so viel wie eine Raseneinsaat.

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, habe ich für Sie die wichtigsten Vor- und Nachteile kompakt zusammengefasst.


RollrasenGibt es eine Alternative? Bei halbwegs ebenem, sandigem Boden ist über eine Rasenerneuerung ohne Umbruch nachzudenken – natürlich viel günstiger als eine Neuanlage.

Qualität

Bei optimaler Pflege (Bodenverhältnisse, Düngung, Bewässerung, Schnitt, vertikutieren) ist nach einem Jahr kaum ein Qualitätsunterschied zu erkennen. Die Grasnarbe wird immer dichter. Auch ein gesäter Rasen kann zum Golfteppich werden – bei Fertigrasen hat man ihn schon.

meurer  großkalbach3 Wochen oder 3 Monate

Es ist schon beeindruckend: Man sieht eine wüste Baustelle oder einen hässlichen Altrasen und am nächsten Tag ist der Garten grün, mit einem wunderbaren, dichten Rasenteppich belegt. Das ist auch das beste Argument für Fertigrasen. Er sieht sofort super aus. Aber auch Fertigrasen braucht eine Schonzeit, in der er anwachsen kann. Bis er voll belastbar ist, sollten Sie ihm 3 Wochen Zeit gönnen. In dieser Zeit muss er immer gut feucht gehalten werden, damit er überhaupt in den Boden einwurzelt. (rechts-frisch verleger Fertigrasen)

Rasenfläche 2Eine Raseneinsaat ist bis zum ersten Schnitt sehr empfindlich gegen Austrocknung. Gerade nach der Keimung sind die Gräser sehr empfindlich und dürfen niemals austrocknen trocken. Von Mai bis September dauert es ca. 4 Wochen bis zum ersten Schnitt (8-10 cm Höhe). Danach wird es einfacher, den Rasen feucht zu halten, weil sich die Gräser schon selbst beschatten. Frühestens nach dem 3. bis 4. Schnitt ist der Rasen voll belastbar.(rechts-Rasensaat nach 4 Wochen)

Unkraut

Der Vorteil des Fertigrasens besteht in der von Anfang an dichten Grasnarbe, die Unkrautsamen unterdrückt. Hartnäckige Wurzelunkräuter allerdings können doch noch durchwachsen.

GrasBei der Aussaat keimen mit den Gräsern auch Unkrautsamen. Sie werden jedoch bei optimaler Pflege (häufiger, kurzer Schnitt) von den Gräsern mit der Zeit größtenteils  verdrängt.

Preis

Schade dass der Fertigrasen teurer ist, nicht wahr? Ein guter Qualitätsfertigrasen kostet, je nach Menge, ca. 4-6 €/qm. Bei Billiganbietern im Internet kaufe ich nicht. Oft werden Dünnschichtsoden angeboten. Selbst bei guter Qualität gibt es da noch das Transportproblem: Rollrasen sollte möglichst am Tag des Abschälens verlegt werden. Eine Anlieferung „just in Time“ am frühen Vormittag ist aber bei größeren Entfernungen und Auslieferung durch Speditionen kaum möglich – Ein Argument für ortsnahe Fertigrasen-Produzenten.

Rasenfläche 3

Zum Fertigrasen kommen ggf. noch die Verlegekosten. Inklusive fräsen, vorwalzen, feinplanieren, düngen und nachwalzen ist dafür, abhängig von der Fläche und den örtlichen Gegebenheiten, mit 5-8 € zu kalkulieren.

Demgegenüber kostet eine Raseneinsaat 3-4 €/qm, ebenfalls abhängig von der Fläche und den örtlichen Gegebenheiten, wobei kleine Flächen unter 50qm noch teurer sein können (alle Preise unverbindlich + Mehrwertsteuer).

Rasenfläche 4Fordern Sie ganz unverbindlich ein Angebot an. Mailen Sie uns hierzu die wichtigsten Infos an info@deingruen.de: Einige aktuelle Fotos der betr. Fläche, genaue Größe, Erreichbarkeit und Beschreibung des Bodens sind wichtige Kalkulationsgrundlagen.